Spiel für Gruppen
Spiele

Symbole laufen

Von Christoph-Spendling Wimmer 9. Juli 2020

Dieses Spiel wird grundsätzlich im Gehen oder Laufen gespielt, eignet sich aber auch zur Durchführung mit unterschiedlichen fahrenden bzw. gleitenden Sportgeräten.

Du brauchst:

  • Eine möglichst große (mind. 10×10 Meter) ebene Fläche
  • Optional ein Fahrrad bzw. Wintersportgerät (Skier/Snowboard) pro Teilnehmer*in

Spielanleitung

– Die Teilnehmer*innen (mind. 6 Personen) bilden eine Schlange hinter einer leitenden Person (kann zu Beginn die/der Gruppenleiter*in sein).

– Nun gibt die vorderste Person das Tempo vor und auch die Richtung, in die man sich fortbewegt. Alle Personen in der Schlange müssen als einzelne Teile der Schlange dahinter ihre Abstände zueinander möglichst gleich halten (also auch bei Tempowechsel schneller bzw. langsamer werden).

– Ist die Gruppe gut aufeinander abgestimmt und kann die Abstände auch bei Tempo- und Richtungswechsel einhalten, “zeichnet“ die Leiter*in, während man in Bewegung ist, ein Symbol auf den Boden. Dabei müssen folgende akustische Signale gegeben werden: „Start“, um der Gruppe bekanntzugeben, dass man zu “zeichnen“ beginnt und „Stopp“, um bekannt zu geben, dass das Symbol fertig “gezeichnet“ wurde. Nun haben alle in der Gruppe die Chance, das gezeichnete Symbol zu benennen (zum Beispiel: Herz). Wurde das Symbol erkannt, wechselt die vorderste Person an das Ende der Schlange und der oder die Nächste in der Schlange ist an der Reihe, ein Symbol zu “zeichnen“.

Christoph-Spendling Wimmer

ist riskʼnʼfun Freeride-Trainer seit 2016, Lehrer für Bewegung und Sport an einer AHS in Oberösterreich und selbstständiger Trainer für Kommunikation, Gruppendynamik und Persönlichkeitsentwicklung.