Spiele mit Abstand
Spiele

Planetenumlaufbahn

Von Christoph-Spendling Wimmer 30. Juli 2020

Material: Vier Bälle unterschiedlicher Farbe (ideal: Jonglierbälle)

Spielanleitung: Die Spieler*innen werfen sich bis zu vier unterschiedliche Bälle/„Planeten“ in einer jeweils definierten Reihenfolge zu. Die Bälle werden mit persönlichen Eigenschaften besetzt (zum Beispiel: 1. Name, 2. Lieblingsspeise, 3. Lieblingssport, 4. Lieblingstier).

1. Durchgang: Alle Teilnehmer*innen stellen sich in einem Kreis nebeneinander auf. Nun wird der Ball von Person zu Person geworfen, wobei ihn jede und jeder einmal in Händen halten soll, bevor der Ball wieder bei der ersten Person ankommt. Bekommt man den Ball, sagt man den eigenen Namen laut. Die Teilnehmer*innen sollen sich die Reihenfolge merken, in der der Ball von Person zu Person gespielt wird und auch alle Namen.

Der Ball wird nun in derselben Reihenfolge ein weiteres Mal von Person zu Person gespielt. Bevor man den Ball jemandem zuwirft, muss der Name der Person genannt werden, die den Ball fangen soll. Diese Runde sollte so oft wiederholt werden, bis ein funktionierender Ablauf gewährleistet ist. Schon hier sollen die Teilnehmer*innen darauf achten, dass sie zu ihrem jeweils nachfolgenden Partner Blickkontakt aufnehmen, bevor sie ihr oder ihm den Ball zuwerfen.

Anschließend wird der Stehkreis aufgelöst und die Teilnehmer*innen bewegen sich frei laufend durch den Raum. Der erste „Planet“ soll nun in der definierten Reihenfolge umlaufen, ohne dass er zu Boden fällt.

Folgende Durchgänge: Nun wird von Durchgang zu Durchgang ein weiterer „Planet/Ball“ mit einer definierten (aber sich von den vorherigen unterscheidenden!) Reihenfolge und individuellen Zuschreibungen belegt. Zuerst in der Kreisaufstellung eingeübt und danach in Kombination mit den anderen „Planeten“ auf den verschiedenen Laufbahnen zugespielt. Ziel soll es sein, dass ein oder mehrere laufende Durchgänge mit allen Bällen geschafft werden, ohne dass dabei ein Ball zu Boden fällt bzw. seine Umlaufbahn verlässt.

Christoph-Spendling Wimmer

ist risk'n'fun Trainer, Lehrer für Bewegung und Sport und selbstständiger Trainer für Kommunikation, Gruppendynamik und Persönlichkeitsentwicklung.