We hired a new employee
Handwerk

Bienenwachstuch selber basteln

Von Manuela Brachmaier 4. Juli 2019

Besser als jedes Jausensackerl und leicht selbst zu basteln: Ein Bienenwachstuch hält die Brote frisch und ist eine nachhaltige Alternative zu Einwegverpackungen! Wir zeigen euch in 6 einfachen Schritten, wie ihr ein Wachstuch selber herstellen könnt.

Material:

  • Baumwollstoff-Reste (Stücke je nach Bedarf, z.B. 18 cm x 18 cm)
  • Bio-Bienenwachs (in Blöcken oder als Pastillen)
  • Jojobaöl
  • Reibeisen
  • Backpinsel
  • Backpapier

Bastelanleitung

  1. Baumwollstoff zurechtschneiden (z.B. mit Zackenschere)
  2. Baumwollstück auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen
  3. Bienenwachs möglichst gleichmäßig über den Stoff raspeln bzw. verteilen (nicht zu dick)
  4. Backblech mit den Tüchern in das vorgeheizte Backrohr geben und das Wachs bei 90-95 Grad langsam schmelzen lassen
  5. Wenn das Wachs geschmolzen ist, einen bzw. zwei Esslöffel (für kleine Tücher einen, für größere zwei) Jojobaöl gleichmäßig über das Tuch verteilen
  6. Danach mit dem Pinsel nochmal alles gut vermischen. Ränder und Ecken ebenfalls mit Bienenwachs und Jojobaöl ausreichend bepinseln

Danach können die Tücher abkühlen und verwendet werden. Zum Reinigen einfach mit einem feuchten, lauwarmen (nicht heißen) Tuch abwischen.
Wer keine Geduld und Zeit zum Selbermachen hat, kann das Bienenwachstuch auch kaufen. Beispielsweise bietet ein heimischer Produzent den Jausnwrap aus einem Bienenwachstuch unter dem folgendem Link an: www.jausnwrap.at

Manuela Brachmaier